10 Punkte, warum du nicht abnimmst

Abnehmen, Fit, Gesund, Gesundheit, gesunde Ernährung, Workout, Fitness

Du hast schon so gut wie alles versucht, du isst weniger und gesund, bewegst dich mehr und nimmst trotzdem nicht ab? Der Frust macht sich breit und du weißt
nicht mehr weiter … verständlich!

Wir haben hier 10 Punkte für dich gesammelt, die du als Denkanstoß zum Abnehmen verwenden kannst – und die schon vielen Menschen geholfen haben:

  1.   Giftstoffe in der Nahrung Pestizide und andere Bekämpfungsmittel werden eingesetzt, um die Ernte zu beschleunigen und sicher zu stellen. Was ja schon mal gegen die Natur ist … zwangsmäßig nehmen wir die Giftstoffe mit unserem Essen auf.

Die Leber ist imstande, die meisten davon zu „entsorgen“. Wenn aber das Maß voll ist, schafft es auch die Leber nicht mehr, die Entsorgung der Gifte zu übernehmen und sie werden in unserem Körper gespeichert. Das Ende vom Lied? Dein Körper nutzt  und – was noch schlimmer ist – erzeugt noch dazu Fettgewebe, damit er die Giftstoffe speichern kann!

Überlege dir deshalb, in Zukunft eventuell auf mehr Bio-Produkte zurückzugreifen. 

  1.  Du isst zu wenig oder das falscheWenn du Kalorien zählst und einsparst, nimmst du automatisch auch weniger Nährstoffe zu dir. Das Ergebnis? Du hast weniger Energie und einen langsameren Stoffwechsel, wodurch es sehr schwierig wird, abzunehmen. Deshalb ist es wichtig, ohne Diät und ohne zu Hungern abzunehmen.

Auch von Schnell- und Fertiggerichten raten wir dir dringend ab! Sie enthalten neben zuviel Fett und Zucker kaum Nährstoffe.

  1.   Keine Zeit zu kochen 

Es gibt viele leckere Rezepte, die einfach und schnell zuzubereiten sind. Mache dir am besten einen Wochenplan und nimm dir am nächsten Tag den Rest vom Abendessen einfach mit zur Arbeit.

  1.   Zuviel des Guten

Auch die guten Fette, die in Nüssen, Avocados usw. stecken, können dazu beitragen, dass du nicht abnimmst. Wie bei vielem gilt auch hier: die Menge macht‘s!

  1. Kein Frühstück

Wenn du morgens nicht oder kaum frühstückst, ist das nicht optimal. Mit einem ausgewogenen Frühstück solltest du bis zum Mittagessen durchhalten bzw. dein Blutzuckerspiegel (der für den Heißhunger verantwscale-403585_640ortlich ist) bis Mittag konstant bleiben.

  1.   Zu wenig Bewegung 

Bewegung ist nicht nur wichtig, wenn du abnehmen willst, sondern allgemein notwendig für deinen gesamten Körper. Denk daran,
wenn du Stress hast … mit Bewegung baust du ihn meist rasch wieder ab.

Es muss nicht unbedingt das ungeliebte Fitnesscenter oder Joggen sein. Such dir ein Art der Bewegung, die dir Spaß macht und betreibe diese intensiv! Bereits ein 12 Minuten Workout täglich genügt!

  1.   Light-Getränke

Greif bitte auf keinen Fall darauf zurück! Warum? Light-Getränke und allgemein alle Light-Produkte enthalten künstliche Süßstoffe. So wird deinem Körper vorgegaukelt, dass er Zucker bekommt, was nicht der Fall ist. Dadurch steigt wiederum dein Heißhunger auf Süßes und mehr Essen.

Süßstoffe sind außerdem schlecht für die Gesundheit.
Die leckere Alternative: Wasser mit Zitrone, Gurke, Minze … einzeln oder gemixt. Im Sommer kühl, im Winter einfach warm genießen.

  1.   Zu wenig Schlaf

Wenn du zu wenig schläfst, wirkt sich das negativ auf deinen Stoffwechsel aus und du wirst am Tag mehr Hunger haben. Höre am besten auf deinen Körper und gehe schlafen, wenn er dir sagt, dass du müde bist.

  1.   Zuviel Stress

Sicher hast du schon von Cortisol, dem Stresshormon, gehört. Es ist auch das Hormon, das den Appetit anregt, wodurch du naturgemäß mehr oder die falschen Sachen isst.
Cortisol sagt  deinem Körper auch, dass er Reserven speichern soll. Diese Fettreserven speichert der Körper vor allem um den Bauch herum.

Nach einem stressigen Tag ist es besser, sich zu entspannen – es hilft schon, wenn du es dir zu Hause am besten so richtig gemütlich machst!

  1.   Schnelle Lösungen

Jeder würde gerne „über Nacht“ seine überschüssigen Kilos verlieren. Leider ist das nicht so einfach. Aber es gibt Mittel und Wege, gesund abzunehmen, auf Dauer schlank, fit und gesund zu bleiben.

Dazu musst du sicher einiges umstellen, aber es wird sich lohnen!sport-927760_640

Du brauchst Unterstützung? Dann schau gerne hier mal rein! 🙂

Es wird sich lohnen! Viel Erfolg und alles Liebe!

Isabella

Was setzt du bald um? Ich freue mich auf dein Feedback! 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “10 Punkte, warum du nicht abnimmst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s